Scholes verrät Fernandes’ Sorgen” und schätzt Uniteds Titelchancen ein

Paul Scholes kritisierte ein schlechtes Spiel von Bruno Fernandes gegen Arsenal und schätzte gleichzeitig die Chancen von United auf den Titelgewinn ein.

Paul Scholes sagt, dass ihn das ruhige Spiel von Bruno Fernandes beim 0:0-Unentschieden von Manchester United gegen Arsenal im Emirates tief beunruhigt hat.

Der Portugiese ist eine wahre Offenbarung, seit er vor einem Jahr nach Old Trafford kam. Allerdings wurde er heftig dafür kritisiert, dass er in großen Spielen nicht auftaucht.

Fernandes hat eine beeindruckende Bilanz von 11 Toren und acht Assists in 21 Premier-League-Einsätzen in dieser Saison vorzuweisen. Bei näherer Betrachtung kam nur eine dieser Torvorlagen gegen einen anderen “Big Six”-Club zustande.

Für seine Verhältnisse hat der 26-Jährige in den letzten beiden Partien gegen Sheffield United (1:2) und Arsenal (0:0) eine schwache Leistung gezeigt.

Red Devils-Legende Scholes sagt, er sei von Fernandes in den letzten Spielen “enttäuscht” gewesen. Im Hinblick auf eine mögliche Titelverteidigung behauptet er, dass United nicht wie ein Team aussieht, das am Ende der Saison die Premier League gewinnen kann.

“Sie (United) scheinen diese Spiele nicht gewinnen zu können”, sagte Scholes gegenüber Premier League Productions.

“Wenn man neulich gegen Sheffield United kämpft, wird man von ihnen geschlagen und dann kommt man zu einem großen Spiel, sie können sie einfach nicht gewinnen.

“Sie können einfach keinen Weg finden, es zu tun. Bruno Fernandes hat in jedem einzelnen von ihnen enttäuscht. Er hatte tolle Zahlen, tolle Assists, tolle Tore. In den letzten fünf Spielen gegen große Mannschaften hatte er keine Tore und keine Assists.

“Das ist wirklich besorgniserregend und das ist der Grund, warum United da ist, wo sie jetzt sind. Sie sind heute in einer guten Position, aber es ist keine Position, in der man denkt, ‘dieses Team wird die Liga gewinnen’.”