Pirlo

Pirlo reagiert auf Ronaldos Leistung gegen Sampdoria

Nach dem Sieg von Juventus gegen Sampdoria reagierte Andrea Pirlo auf die Leistung von Cristiano Ronaldo im Luigi Ferraris Stadion.

Cristiano Ronaldo war der wichtigste Spieler im Spiel zwischen Juventus und Sampdoria. Die Spielerbewertungen deuten darauf hin, dass er maßgeblich an diesem erneuten Sieg beteiligt war, obwohl er während der gesamten 90 Minuten kein Tor schoss. Er kreierte beide Großchancen, die den Biancineri einen abschließenden 0:2-Auswärtssieg und drei wichtige Punkte in der Serie A bescherten. Für Andrea Pirlo war es nicht wichtig, dass Cristiano kein Tor schoss, da er trotzdem an den beiden Toren seiner Mannschaft beteiligt war.

Seine Position auf dem Spielfeld war auf Wunsch von Andrea Pirlo etwas anders als bei anderen Spielen. Der neue Trainer fängt an, der Mannschaft seine eigene Philosophie aufzudrücken und Cristiano lernt, auf dieser neuen Position zu spielen. Heute spielte Cristiano besser als Spielmacher denn als Stürmer. Obwohl Pirlo andere Spieler beim heutigen Sieg hervorhob, erkannte er auch den Beitrag von Ronaldo an.

Pirlo ist zufrieden mit Ronaldos Leistung.

“Chiesa ist ein junger Spieler, der zu einem großen Klub kam und zum ersten Mal internationale Spiele bestritt, und es war ein großer Schritt für ihn, deshalb war er anfangs etwas schüchtern. Jetzt hat er sich eingelebt, hat an Selbstvertrauen gewonnen und hat sich sehr verbessert”, sagte Pirlo bei Sky Sport Italia. “Wir finden es gut, dass er die Spielzüge, die wir angreifen, zu Ende spielt. Er sollte das öfter tun und das Beste aus seinen Läufen aus der Tiefe machen.

“Es ist schade, dass wir das Spiel in der ersten Halbzeit nicht zu Ende gespielt haben, denn wir hatten die Chance, unsere Führung zu verdoppeln. Ich glaube, es ist normal, dass Sampdoria bei einem Ein-Tor-Rückstand mehr Druck macht, aber Wojciech Szczesny hat keine besonders schwierigen Paraden gezeigt. Am Ende haben wir das zweite Tor gemacht, obwohl wir es früher hätten machen müssen. Ronaldo hat heute mit seinen Pässen zu beiden Toren wieder seinen Beitrag geleistet, deshalb ist es wichtig, dass die Mannschaft gewinnt.”

Ronald Koeman

Koeman macht eine realistische Einschätzung von Barcelonas Situation

Während einer Pressekonferenz machte Ronald Koeman heute eine überraschende Analyse über die realistische Situation des FC Barcelona in dieser Saison.

Wenn wir die aktuelle Situation des FC Barcelona realistisch einschätzen, hat Ronald Koeman mit den Spielern, die er derzeit hat, wenig Chancen, Titel zu gewinnen. Auch wenn die Zukunft mit Spielern wie Pedri, Ansu Fati, Ronald Araujo oder Riqui Puig rosig aussieht. Obwohl Lionel Messi immer noch auf höchstem Niveau spielt. Diese Mannschaft muss einen kühlen Kopf bewahren und aufhören, in dieser Saison von den größten Titeln zu träumen.

Allein in Spanien scheint Atletico Madrid in dieser Phase der Saison unerreichbar zu sein. Im europäischen Fußball werden die Dinge noch komplizierter, da mehrere Vereine zwei oder drei Ebenen über Barcelona spielen. Vielleicht wird die Meinung des Managers bei vielen Club-Anhängern nicht gut ankommen, aber das bedeutet nicht, dass er falsch liegt.

Koemans vernünftige Analyse über Barcelona.

Es geschah während der Pressekonferenz am Samstag, als Barcelona sich auf das Spiel gegen Athletic Club Bilbao in La Liga vorbereitete. Sport schnappte die folgende Aussage von ihm auf: “Die Situation ist kompliziert, weil unser Abstand an Punkten ziemlich signifikant ist. In der Champions League sehe ich keinen klaren Favoriten. Wir haben eine K.o.-Phase gegen PSG, die wir versuchen werden zu überstehen.

“Der Ehrgeiz der Mannschaft ist es, Trophäen zu gewinnen, weil wir Barça sind, aber wir müssen realistisch sein. Heute kann Barcelona nicht darüber nachdenken, viele Dinge zu gewinnen. Wir versuchen es, wir verbessern uns, und wir kämpfen weiter. Aber wir müssen realistisch bleiben in Bezug darauf, woher wir kommen und welche Veränderungen wir vorgenommen haben. Es kann nicht alles von einem einzigen Spieler abhängen. Barcelona muss immer bereit sein, zu kämpfen, aber wir müssen geerdet bleiben.”

Joan Laporta verdoppelt seine Angriffe gegen PSG

Im Rahmen eines Interviews mit L’Equipe hat Joan Laporta seine Angriffe gegen PSG wegen des Versuchs, Leo Messi zu verpflichten, verdoppelt.

Als Teil seines erklärten Krieges gegen PSG, sprach Joan Laporta gerade mit L’Equipe über die öffentlichen Versuche des französischen Klubs, Messi erneut zu verpflichten. Kürzlich sprach er bereits über den Mangel an Klasse, den PSG seiner Meinung nach mit dieser Vorgehensweise hat. Seiner Meinung nach ist ein Komplott im Gange, um den FC Barcelona vor dem anstehenden Champions-League-Achtelfinale zu destabilisieren.

Um auf diese Versuche zu reagieren, macht Laporta sogar in der französischen Presse die Runde, um Paris Saint-Germain direkt anzugreifen. In der Vergangenheit hatte er ein gutes Verhältnis zu diesem Verein, als er 2003 Ronaldinho verpflichtete. Mit den neuen Besitzern haben sich die Dinge jedoch drastisch geändert. Laporta ist nicht amüsiert über die Taktik des Riesenclubs.

Laportas neuer Angriff gegen PSG.

In einem Interview mit L’Equipe sagte Joan Laporta: “Ich denke, es fehlt ihnen an Bildung, es ist absolut respektlos. Das Verhalten von PSG ist in keiner Weise willkommen. In meinen Augen haben sie Barcelona als Verein nicht respektiert. Dieser Klub ist in den letzten Jahren prominent geworden, aber das hat mich wirklich enttäuscht. Ich kann Neymar vollkommen verstehen, dass er wieder mit Leo Messi spielen möchte. Mit Leo zu spielen ist etwas, was sogar ich gerne tun würde. Aber die gleiche Aussage von einem der Direktoren des Vereins ist völlig fehl am Platz. Es zeigt einen Mangel an Erfahrung auf diesem Niveau.

“Sie müssen noch viel lernen in der Fußballwelt. Soweit ich weiß, hatte PSG in der letzten Saison große Verluste. Ich würde gerne wissen, ob sie die Financial-Fair-Play-Regeln ignorieren werden, wenn sie Messi unter Vertrag nehmen. Wenn das passiert, hoffe ich, dass die UEFA und die FIFA entsprechend reagieren. Ich erwarte auch, dass das Sportschiedsgericht nicht zögert, wenn es sein Urteil fällt. Wir müssen alle Anstrengungen unternehmen, um Messi davon zu überzeugen, in Barcelona zu bleiben. Ein finanzielles Angebot, das den Möglichkeiten des Klubs entspricht, aber wir müssen auch mit dem Projekt, das wir ihm präsentieren, überzeugend sein.”

Andre Silva

Andre Silva: Ronaldos Erbe hat Haaland überflügelt

Der portugiesische Stürmer Andre Silva wurde einst von Ronaldo als sein Erbe betitelt und sorgt nun in der Bundesliga für Furore.

Stellen Sie sich vor, jemand fragt Sie, wer Frankfurts bester Stürmer ist. Obwohl Sie Luka Jovic als die naheliegendste Wahl ansehen würden, gibt es einen anderen Star in der Stadt. Der 25-jährige Andre Silva ist kein Unbekannter auf den großen Bühnen, und er wird Jovic sicher das Wasser reichen können.

Der portugiesische Stürmer begann seine Karriere in Porto und entwickelte sich schnell zu einem der besten Torschützen der Liga. Natürlich dauerte es nicht lange, bis Andre in höhere Gefilde wechselte. Nachdem er im Alter von 21 Jahren 21 Tore in einer Saison geschossen hatte, verpflichtete der AC Mailand den Stürmer für satte 38 Millionen Euro.

Doch die Eingewöhnung von Andre Silva in der Serie A verlief nicht gerade wie geplant. Der junge Stürmer schaffte es in seiner ersten Saison bei den Rossoneri nur auf 10 Tore. Danach wurde er nach Sevilla ausgeliehen, wo er ähnliche Zahlen erzielte.

In der letzten Saison sah der AC Mailand den Spieler nicht mehr in der ersten Mannschaft und entschied sich, ihn erneut auszuleihen, dieses Mal an Eintracht Frankfurt. In der Bundesliga fiel Andre die Eingewöhnung wesentlich leichter und er konnte bei 37 Einsätzen insgesamt 16 Mal den Ball im Netz unterbringen.

Dennoch hat der portugiesische Stürmer bereits zur Hälfte der laufenden Saison an seine bisherigen Leistungen angeknüpft. Nach zwei Toren in den letzten beiden Bundesligaspielen hat Andre Silva nun die Zahlen von Erling Haaland übertroffen. Der 25-Jährige hat nun 16 Tore in nur 18 Spielen erzielt, was bedeutet, dass dies mit Sicherheit Silvas bisher beste Saison sein wird. Der portugiesische Nationalspieler belegt derzeit den zweiten Platz in der Torjägerliste der Bundesliga, nur übertroffen von Robert Lewandowski.

Cristiano Ronaldo titulierte Andre Silva einst als seinen Erben.

Als Andre Silva im Jahr 2017 in die Serie A wechselte, hatte sein Idol Cristiano Ronaldo nur Gutes über seinen Landsmann zu sagen.

“Wenn ich mich zurückziehe, wird Portugal in guten Händen sein, denn sie haben bereits einen großartigen Stürmer gefunden: Andre Silva”, sagte der Juventus-Star.

Dennoch war der junge Stürmer bescheiden in seiner Antwort. Auf Ronaldos aufmunternde Bemerkungen angesprochen, fühlte sich der Bundesliga-Star zwar geehrt, meinte aber, dass er diese freundlichen Worte noch lange nicht verdient habe.

“Ich habe noch viel Arbeit vor mir, bevor ich gewisse Gedanken äußern kann. Nein [ich habe nicht mit Ronaldo über den Wechsel gesprochen]. Ich will hart arbeiten, um den Worten näher zu kommen, die er mir gewährt hat.

“Cristiano ist Cristiano. Jeder träumt davon, es ihm gleichzutun, aber ich habe noch einen langen Weg vor mir. Cristiano Ronaldo ist eine Legende und ich möchte in seine Fußstapfen treten – aber als Andre Silva.”

Arteta liefert Arsenal-Transfer-Update vor dem Stichtag

Der Gunners-Boss war bisher ziemlich aktiv im Januar, aber er hat angedeutet, dass noch mehr Transfergeschäfte getätigt werden könnten.

Mikel Arteta hat verraten, dass “Gespräche” vor dem Transferschluss am Montag geführt werden, was darauf hindeutet, dass Arsenal noch einige weitere Deals tätigen könnte.

Der 13-fache englische Meister war im Vergleich zu den meisten seiner Konkurrenten im Wintertransferfenster sehr aktiv. Mit Martin Odegaard und Mat Ryan haben sich zwei Spieler auf Leihbasis von Real Madrid bzw. Brighton angeschlossen. Mesut Özil und Sokratis Papastathopoulos hingegen verließen den Verein als Free Agents. William Saliba wird den Rest der Saison in Nizza verbringen, und Sead Kolasinac ist in einem weiteren Leihgeschäft nach Schalke zurückgekehrt.

Shkodran Mustafi wird mit einem überraschenden Wechsel nach Liverpool in Verbindung gebracht. Auch Ainsley Maitland-Niles und Reiss Nelson könnten auf Leihbasis den Verein verlassen. Alle drei Spieler haben in dieser Saison um regelmäßige Spielzeit gekämpft.

“Nun, es gibt im Moment einige Gespräche”, bestätigte Arteta in einer Konferenz nach dem 0:0-Unentschieden gegen Manchester United am Samstag in der Premier League.

“Ich habe mit allen Spielern über ihre eigene Situation gesprochen, denn sie sind sich alle der Minuten bewusst, die sie spielen, und sie wollen ihre Situation verbessern.

“Ich bin bereit, ihnen zu helfen, der Verein ist bereit, ihnen zu helfen, und wir werden versuchen, am Ende eine Lösung zu finden, aber ich weiß nicht, ob das der Fall sein wird oder nicht.”

Emi Buendia von Norwich City und Patrick van Aanholt von Crystal Palace bleiben angeblich beide Transferziele für Arsenal.

Manchester United bricht nach Arsenal-Unentschieden einen Vereinsrekord

Manchester United bricht nach Arsenal-Unentschieden einen Vereinsrekord Die Reise der Red Devils nach London verlief nicht gerade nach Plan, aber sie haben zumindest einen weiteren Punkt in der Vereinsgeschichte geschrieben.

Manchester United hat mit 18 Auswärtsspielen ohne Niederlage in der Premier League einen neuen Vereinsrekord aufgestellt und damit die bisherige Bestmarke von 17 Spielen des Triple-Siegers von 1999 übertroffen.

Die Mannschaft von Ole Gunnar Solskjaer holte am Samstag gegen den alten Rivalen Arsenal einen hart erkämpften Punkt beim torlosen Remis. Das Ergebnis kostete sie wertvollen Boden im Titelrennen der Premier League, brachte aber zumindest einen kleinen Trost.

Mit dem Punkt im Emirates verlängerte United seine Serie an ungeschlagenen Auswärtsspielen auf 18 Ligaspiele. Laut Opta hat die aktuelle Mannschaft nun den Vereinsrekord von 17 ungeschlagenen Auswärtsspielen in der Liga übertroffen, der von Sir Alex Fergusons legendärem Team zwischen Dezember 1998 und Oktober 1999 aufgestellt wurde.

Die Rekordserie auf Reisen begann mit einem 2:0-Sieg gegen Chelsea an der Stamford Bridge im Februar 2020. Seitdem hat United weitere 12 Siege und fünf Unentschieden eingefahren und damit 44 Punkte gesammelt. Außerdem haben sie sich sieben Mal von einem Rückstand erholt und während ihrer unglaublichen Ungeschlagenheit einen Sieg errungen.

Als Antwort auf Uniteds Rekord, sagte Solskjaer: “Wir sind konstant gewesen.

“Wir reisen, wir bleiben zusammen, sie bereiten sich gut vor, die Stimmung im Lager ist gut, im Hotel sind wir bereit für die Spiele und 18 Spiele? Das ist an sich schon eine Leistung, also hoffen wir, dass wir es zu einer längeren machen können.”

Die Red Devils empfangen nun am Dienstag Southampton zum nächsten Spiel im Old Trafford. Bei drei Punkten Rückstand auf Premier-League-Spitzenreiter Manchester City, der ein Spiel weniger absolviert hat, ist ein Sieg notwendig.

Bayer Leverkusen verkündet die Verpflichtung des Stars von Leicester City

Bundesligist Bayer Leverkusen hat den Mittelfeldspieler Demarai Gray von Leicester City bis Juni 2022 verpflichtet.

Bayer Leverkusen hat die Verpflichtung des Engländers Demarai Gray bekannt gegeben.

Der Mittelfeldspieler war unter Trainer Brendan Rodgers in Ungnade gefallen und sollte die Foxes im Sommer verlassen. Er befand sich bereits im letzten Jahr seines Vertrages.

Auch Crystal Palace und Marseille sollen an Gray interessiert gewesen sein, doch den Zuschlag hat der Bundesligist Bayer Leverkusen erhalten.

Bayer Leverkusen verkündete die Verpflichtung des Mittelfeldspielers über einen Beitrag auf seinem sozialen Kanal.

Die deutsche Mannschaft glaubt, dass der 24-Jährige in der Bundesliga einen ähnlichen Einfluss haben könnte, wie einige andere junge englische Spieler. Spieler wie Jadon Sancho und Jude Bellingham haben seit ihren Wechseln in die Bundesliga für Borussia Dortmund beeindruckt.

Seit er 2016 zu Leicester City wechselte, erzielte Gray in 169 Einsätzen 13 Tore. Er gehörte auch zum Kader der Foxes, die 2016 unter Claudio Ranieri die Premier League gewannen.

Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes fand bei der Bekanntgabe des Transfers gute Worte für den Engländer.

“Demarai Gray ist eine echte Wundertüte, er ist ein schneller und direkter Flügelspieler, der eine weitere Saite an unserem Bogen im Angriff hinzufügt”, sagte er laut der Bundesliga-Website.

“Er weiß, wie er seine Schnelligkeit in Eins-gegen-Eins-Situationen ausnutzen kann und hat ein Auge für seine Mitspieler. Dank seiner Premier-League-Erfahrung kann er bei uns voll durchstarten.”

Bayern-Präsident äußert sich zum Verhältnis zwischen Verein und Alaba

Der vielseitige Verteidiger soll mehrere Angebote zur Vertragsverlängerung abgelehnt haben und bereit sein, seine langjährige Zusammenarbeit mit den Bayern zu beenden.

Bayern München ist nach den gescheiterten Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung mit David Alaba auf gutem Wege, versichert Vereinspräsident Herbert Hainer.

Alaba, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, wird immer wieder mit einem Wechsel aus der Allianz Arena in Verbindung gebracht.

Als Favorit auf die Verpflichtung des österreichischen Nationalspielers gilt Real Madrid, aber auch Liverpool, Chelsea und Paris Saint-Germain sollen im Rennen sein.

Die Bayern konnten den 28-Jährigen trotz mehrfacher Versuche nicht zu einem neuen Vertrag überreden.

Alabas Vertreter soll eine Vertragsverlängerung um drei Jahre für 20 Millionen Euro pro Jahr abgelehnt haben, und der Vereinspräsident ist der Meinung, dass der Spieler und sein Agent mit ihren Forderungen nicht übereinstimmen.

Hainer sagte der Bild am Sonntag: “Ich habe ihm per E-Mail gratuliert, dass er zu Österreichs Fußballer des Jahres gewählt wurde. Innerhalb von 15 Minuten hatte ich eine Antwort. Er hat sich gefreut.

“Wir haben nicht mehr über seine Vertragssituation gesprochen. Die Stimmung ist in Ordnung. Man muss professionell damit umgehen.

“Er und sein Berater hatten unterschiedliche Vorstellungen über die finanzielle Struktur eines neuen Vertrages.”

Scholes verrät Fernandes’ Sorgen” und schätzt Uniteds Titelchancen ein

Paul Scholes kritisierte ein schlechtes Spiel von Bruno Fernandes gegen Arsenal und schätzte gleichzeitig die Chancen von United auf den Titelgewinn ein.

Paul Scholes sagt, dass ihn das ruhige Spiel von Bruno Fernandes beim 0:0-Unentschieden von Manchester United gegen Arsenal im Emirates tief beunruhigt hat.

Der Portugiese ist eine wahre Offenbarung, seit er vor einem Jahr nach Old Trafford kam. Allerdings wurde er heftig dafür kritisiert, dass er in großen Spielen nicht auftaucht.

Fernandes hat eine beeindruckende Bilanz von 11 Toren und acht Assists in 21 Premier-League-Einsätzen in dieser Saison vorzuweisen. Bei näherer Betrachtung kam nur eine dieser Torvorlagen gegen einen anderen “Big Six”-Club zustande.

Für seine Verhältnisse hat der 26-Jährige in den letzten beiden Partien gegen Sheffield United (1:2) und Arsenal (0:0) eine schwache Leistung gezeigt.

Red Devils-Legende Scholes sagt, er sei von Fernandes in den letzten Spielen “enttäuscht” gewesen. Im Hinblick auf eine mögliche Titelverteidigung behauptet er, dass United nicht wie ein Team aussieht, das am Ende der Saison die Premier League gewinnen kann.

“Sie (United) scheinen diese Spiele nicht gewinnen zu können”, sagte Scholes gegenüber Premier League Productions.

“Wenn man neulich gegen Sheffield United kämpft, wird man von ihnen geschlagen und dann kommt man zu einem großen Spiel, sie können sie einfach nicht gewinnen.

“Sie können einfach keinen Weg finden, es zu tun. Bruno Fernandes hat in jedem einzelnen von ihnen enttäuscht. Er hatte tolle Zahlen, tolle Assists, tolle Tore. In den letzten fünf Spielen gegen große Mannschaften hatte er keine Tore und keine Assists.

“Das ist wirklich besorgniserregend und das ist der Grund, warum United da ist, wo sie jetzt sind. Sie sind heute in einer guten Position, aber es ist keine Position, in der man denkt, ‘dieses Team wird die Liga gewinnen’.”