Bayer Leverkusen verkündet die Verpflichtung des Stars von Leicester City

Bundesligist Bayer Leverkusen hat den Mittelfeldspieler Demarai Gray von Leicester City bis Juni 2022 verpflichtet.

Bayer Leverkusen hat die Verpflichtung des Engländers Demarai Gray bekannt gegeben.

Der Mittelfeldspieler war unter Trainer Brendan Rodgers in Ungnade gefallen und sollte die Foxes im Sommer verlassen. Er befand sich bereits im letzten Jahr seines Vertrages.

Auch Crystal Palace und Marseille sollen an Gray interessiert gewesen sein, doch den Zuschlag hat der Bundesligist Bayer Leverkusen erhalten.

Bayer Leverkusen verkündete die Verpflichtung des Mittelfeldspielers über einen Beitrag auf seinem sozialen Kanal.

Die deutsche Mannschaft glaubt, dass der 24-Jährige in der Bundesliga einen ähnlichen Einfluss haben könnte, wie einige andere junge englische Spieler. Spieler wie Jadon Sancho und Jude Bellingham haben seit ihren Wechseln in die Bundesliga für Borussia Dortmund beeindruckt.

Seit er 2016 zu Leicester City wechselte, erzielte Gray in 169 Einsätzen 13 Tore. Er gehörte auch zum Kader der Foxes, die 2016 unter Claudio Ranieri die Premier League gewannen.

Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes fand bei der Bekanntgabe des Transfers gute Worte für den Engländer.

“Demarai Gray ist eine echte Wundertüte, er ist ein schneller und direkter Flügelspieler, der eine weitere Saite an unserem Bogen im Angriff hinzufügt”, sagte er laut der Bundesliga-Website.

“Er weiß, wie er seine Schnelligkeit in Eins-gegen-Eins-Situationen ausnutzen kann und hat ein Auge für seine Mitspieler. Dank seiner Premier-League-Erfahrung kann er bei uns voll durchstarten.”