Andre Silva: Ronaldos Erbe hat Haaland überflügelt

Der portugiesische Stürmer Andre Silva wurde einst von Ronaldo als sein Erbe betitelt und sorgt nun in der Bundesliga für Furore.

Stellen Sie sich vor, jemand fragt Sie, wer Frankfurts bester Stürmer ist. Obwohl Sie Luka Jovic als die naheliegendste Wahl ansehen würden, gibt es einen anderen Star in der Stadt. Der 25-jährige Andre Silva ist kein Unbekannter auf den großen Bühnen, und er wird Jovic sicher das Wasser reichen können.

Der portugiesische Stürmer begann seine Karriere in Porto und entwickelte sich schnell zu einem der besten Torschützen der Liga. Natürlich dauerte es nicht lange, bis Andre in höhere Gefilde wechselte. Nachdem er im Alter von 21 Jahren 21 Tore in einer Saison geschossen hatte, verpflichtete der AC Mailand den Stürmer für satte 38 Millionen Euro.

Doch die Eingewöhnung von Andre Silva in der Serie A verlief nicht gerade wie geplant. Der junge Stürmer schaffte es in seiner ersten Saison bei den Rossoneri nur auf 10 Tore. Danach wurde er nach Sevilla ausgeliehen, wo er ähnliche Zahlen erzielte.

In der letzten Saison sah der AC Mailand den Spieler nicht mehr in der ersten Mannschaft und entschied sich, ihn erneut auszuleihen, dieses Mal an Eintracht Frankfurt. In der Bundesliga fiel Andre die Eingewöhnung wesentlich leichter und er konnte bei 37 Einsätzen insgesamt 16 Mal den Ball im Netz unterbringen.

Dennoch hat der portugiesische Stürmer bereits zur Hälfte der laufenden Saison an seine bisherigen Leistungen angeknüpft. Nach zwei Toren in den letzten beiden Bundesligaspielen hat Andre Silva nun die Zahlen von Erling Haaland übertroffen. Der 25-Jährige hat nun 16 Tore in nur 18 Spielen erzielt, was bedeutet, dass dies mit Sicherheit Silvas bisher beste Saison sein wird. Der portugiesische Nationalspieler belegt derzeit den zweiten Platz in der Torjägerliste der Bundesliga, nur übertroffen von Robert Lewandowski.

Cristiano Ronaldo titulierte Andre Silva einst als seinen Erben.

Als Andre Silva im Jahr 2017 in die Serie A wechselte, hatte sein Idol Cristiano Ronaldo nur Gutes über seinen Landsmann zu sagen.

“Wenn ich mich zurückziehe, wird Portugal in guten Händen sein, denn sie haben bereits einen großartigen Stürmer gefunden: Andre Silva”, sagte der Juventus-Star.

Dennoch war der junge Stürmer bescheiden in seiner Antwort. Auf Ronaldos aufmunternde Bemerkungen angesprochen, fühlte sich der Bundesliga-Star zwar geehrt, meinte aber, dass er diese freundlichen Worte noch lange nicht verdient habe.

“Ich habe noch viel Arbeit vor mir, bevor ich gewisse Gedanken äußern kann. Nein [ich habe nicht mit Ronaldo über den Wechsel gesprochen]. Ich will hart arbeiten, um den Worten näher zu kommen, die er mir gewährt hat.

“Cristiano ist Cristiano. Jeder träumt davon, es ihm gleichzutun, aber ich habe noch einen langen Weg vor mir. Cristiano Ronaldo ist eine Legende und ich möchte in seine Fußstapfen treten – aber als Andre Silva.”