Der Free Bet Club von ComeOn ist zurück

Sie wollen jede Woche für lau in Höhe von bis zu 50 Euro wetten? Zusätzlich wollen Sie noch ein Bonusguthaben abstauben? Gibt’s nicht, gibt’s doch – im ComeOn Free Bet Club. Der schwedische Buchmacher belohnt seine treuen Bestandskunden wöchentlich mit einer festen Aktion.

Wir haben uns den ComeOn Free Bet Club für Sie in den News nachfolgend näher angeschaut.

Alle Details zum ComeOn Free Bet Club – so funktioniert es

Natürlich gibt’s die Gratiswetten nicht einfach geschenkt. Die Spieler müssen vorab eine gewisse Eigenleistung erbringen. Je mehr Sie wetten, umso höher steigen Sie im internen ComeOn Level. Angerecht im ComeOn Free Bet Club werden alle Kombi-Tipps mit einer Wettquote von 2,0 oder höher. Je mehr Sie entsprechende Wetten spielen, umso höher wird ihre Gratiswette ausfallen. Der Buchmacher arbeitet an dieser Stelle mit drei Stufen. Maximal gibt’s ein Free Bet in Höhe von 50 Euro. Die kostenlose Wette wird den Spielern immer freitags gutgeschrieben. Zu beachten ist, dass die Freiwette in einer Summe platziert werden muss. Der erspielte Gewinn unterliegt im Anschluss keinen weiteren Umsatzbedingungen und darf sofort ausgezahlt werden. Der Einsatz vom Free Bet hingegen bleibt immer Eigentum vom Buchmacher. Einschränkungen hinsichtlich der Sportarten, Wettbewerbe, Märkte und Optionen sind nicht bekannt.

Wichtig: Sie nehmen nicht automatisch am ComeOn Free Bet Club teil. Sie müssen sich vorab für die Promotion anmelden. Gehen Sie hierzu in ihrer Spielerlounge auf die Aktionsseite und geben Sie dort ihren Benutzername ein. Im Anschluss können Sie sofort qualifizierende Wettscheine platzieren.

ComeOn – der stabile, seriöse Wettanbieter aus Schweden

ComeOn ist seit 2012 am Markt vertreten und hat sich seither auch in Deutschland einen festen Kundenstamm erarbeitet. Der Grund für den Erfolg ist vornehmlich in der Seriosität zu sehen. Es gibt keinerlei negative ComeOn Erfahrungsberichte. Hinter der Wettplattform steht die Co-Gaming Limited, die seit 2015 zudem für das Partnerportal von Mobilebet verantwortlich zeichnet. Das Unternehmen arbeitet mit einer werthaltigen EU-Lizenz der Malta Gaming Authority. Die Genehmigung sichert natürlich auch die Sportwetten der deutschen Kunden.

ComeOn arbeitet mit einem sehr breiten und tiefen Wettangebot, wobei Fußball, Tennis und Eishockey an der Spitze stehen. Die Wettquoten liegen im mittleren Niveau. Bei den asiatischen Tor-Handicap-Wetten hat ComeOn aber regelmäßig das absolut beste Wettangebot laut Vergleich von Sportwetten24 auf dem Bildschirm. Die lange gültige Steuerfreiheit wurde 2016 leider ad acta gelegt.

7 € gratis zum Start plus Einzahlungsverdopplung bis zu 100 €

Wer noch kein Konto bei ComeOn hat, sollte sich möglichst schnell bei den Skandinaviern anmelden. Sie kommen nicht nur in absolut seriöse Hände. Sie können sofort ihre ersten Wetten platzieren, ohne nur einen einzigen eigenen Cent zu investieren. Los geht’s bei den Nordeuropäern seit jeder mit dem ComeOn 7 € No-Deposit Bonus. Die kostenlose Willkommensprämie wird direkt nach der Registrierung und der Handyverifizierung freigeschalten.

Im Anschluss kann sich der neue Mitspieler zwischen zwei Einzahlungsboni entscheiden und zwar:

  • 400% bis zu 40 Euro
  • 100% bis zu 100 Euro

Der erste Bonus kann natürlich nur bei der Mindesteinzahlung von zehn Euro in Anspruch genommen werden. Wer das Maximum ausschöpfen möchte, zahlt direkt 100 Euro ein, erhält 100 Euro und legt mit 200 Euro los. Zu beachten ist, dass die Ersteinzahlung zwingend mit einer Kreditkarte, auf dem herkömmlichen Bankweg, mit der Sofortüberweisung oder mit EPS (Österreich) erfolgen muss. Skrill by Moneybookers, Neteller und die Paysafecard sind in den Geschäftsbedingungen explizit ausgeschlossen.

Der 400%ige Wettbonus ist insgesamt – einschließlich des Einzahlungsbetrags – acht Mal auf Kombiwetten mit einer Mindestquote von 2,0 zu setzen, um die Auszahlungsreife zu erreichen. Gleiches trifft übrigens auf die No-Deposit Prämie zu. Für den 100%igen Matchbonus gilt, dass das Startkapital fünf Mal bei einer Mindestquote von 1,8 umgesetzt werden muss, ehe erstmals schadlos zur Kasse geschritten werden kann.